Wir haben einen neuen Cäsar. Nein, nein, nicht den aus dem Zäsursalat, unserer ist derart dilettantisch, dass er am Abend die Mondsichel aufhängt um sicherzugehen, dass auch der letzte Pedant begreift, dass Nacht ist.

Morgens hängt er sie wieder ab, ja, ja.

Das Kontrollieren der Zeit scheint ihm neben dem Kontrollieren von allem, das nun einmal falsch ist und Richtigkeit haben muss die größte Freude, gar manch einer sagt, er lässt von der Leine. Das verwirrt, denn das Volk unserer Leute kennt nur Gängelung.

Jein, da ist dieser Cäsar schon nützlich, so ganz ohne Salat ist kein Leben und das müssen wir doch erstmal lernen.


Für die Etüden.

Advertisements