Als Kinder, damals als die Straße noch nicht unser Lehrmeister geworden war, wir kannten sie höchstens aus Zucker, kannten wir das Flunderspiel.
Flunderplatte Papierstücke mussten durch auf den Tisch hauen auf Papierteller gebracht werden, wer das als erster geschafft hatte, hatte gewonnen.

Hunger kannten wir damals nicht.

Wir wussten auch nicht um so Luxusartikel wie Badesalz oder Avon-Stifte durch die sich in der Wanne das Wasser färbte. Wir kannten es, wir hatten es, aber es war selbstverständlich.

Einen Mangel kannten wir damals nicht.

Wir kannten kein Geld, die Sachen waren einfach alle immer verfügbar.

Wir kannten vor allem nicht, dass nicht alles unendlich ist und wir kannten nicht, dass man mit Geld zwar alles haben, aber eben auch nur so lange wie das Geld reicht behalten kann.

Wir kannten nicht, dass selbst Tafel-Berechtigungsscheine Kontingente haben.


Für die Etüden.

Advertisements