Manchmal wenn Vanessa durch die Straßen, hindurch durch die ganze Stadt geht, hat sie Angst, dass sie jemand erkennen könnte. Aber das ist Unsinn weil Vanessa in dieser Stadt hier niemanden kennt. Noch immer nicht, seit Jahren, man kann sich also auch versteigen. In der großen Stadt, im größten Stadtteil war das nicht so. Damals fuhr sie in einen anderen und stand mutig in der Anonymität, obwohl es viel leichter gewesen wäre erkannt zu werden. Vanessa begreift, dass das nichts mit dem Ort zu tun hatte. Es ging nicht darum wegzuziehen damals, es ging darum aus dem Brennpunkt über diese Familie hinauszuwachsen.

Advertisements