Also wenn, ja, wenn mich wirklich etwas an Janine aufregt, dann sind es die Rechtschreibfehler!

Das sind schon keine Versehen mehr, dieser Mensch macht das mit absoluter Sicherheit und Absicht.

Sich dumm stellen, Meer statt mehr schreiben und so was, dauernd, und dann losheulen wenn man ihr sagt, sie ist mit ihren 45 Jahren kein Kind mehr. Angeblich hätte sie das nicht gelernt, aber ich frage mich was dann, sie war doch auf einer Schule. Auf einer Sonderschule zwar, aber mir kann keiner erzählen, dass die da nichts lernen.

Ja, gut, es stimmt, also irgendwie, so richtig schreiben und lesen kann von denen keiner. Das ist schon komisch, weil also, wenn Janine was hört dann versteht sie fast alles, auch Politik und so, aber eben nicht in der Zeitung.

Und das verstehe ich nicht.

Oder stimmt es vielleicht doch, dass es da keinen Unterricht gab und man die Jungen und Mädchen nur malen lassen hat, denn sie kämen so am sichersten in die Werkstatt und eine hohe Einweisungsquote brächte der Schule Geld?

Das wurde letztens im Radio gesagt.

 


Noch mehr für die Kooperation zwischen Christiane und Ludwig Zeidler (vormals lz/textstaub). Und auch für Kathleen, Miriam und Daniela – alles Arten von Janines. Normal intelligent, aber dumm gemacht.

Advertisements