Zwischen Du und Sie gab es keinen Unterschied, weil wir alle einig sein sollten, einig und eins, wenn wir schon nicht sein wollten. Einig und eins und vorhersehbar alle dasselbe. Weil die einigen sich aber gerade deshalb einzeln fühlten, sollte das Du eine Gemeinschaft suggerieren. So wie Du und Ich in einem Desaster, in dem es nicht zwei, sondern nur Zwei-als-Eins geben durfte um als Beziehung zu gelten. Das war was alle wollten und doch wieder nicht. Vereinzelt gab es Gegenstimmen. Aber das, was hätte sein sollen, zwei unabhängig neben einander, sprachen auch die nicht an, ein ICH und DU schienen auch die Vereinzelten nicht mehr zu kennen. Damit wirkten sie so verzweifelt.

Was waren die Gespräche im Park unter Bäumen einst lehrreich, heute in dem Trubel der Kaffeeshops reichen sie nur noch für Leere.

Advertisements